Mandy

 

Mandy stand schon das ein oder andere Mal vor meiner Kamera. Vor ein paar Wochen haben wir uns erneut getroffen, um ein paar Fotos zu schießen. Gegen Nachmittag machte ich mich auf den Weg. Eigentlich stand ein Homeshooting auf dem Plan. Wir schmissen unseren Plan allerdings sehr schnell über den Haufen, da uns die Sonne einen überraschenden Besuch abstattete. Flott suchten wir ein Outfit heraus und schon ging sie los: die planlose Reise durch Oldenburg. Ich hatte natürlich keinen Schimmer wo wir denn nun Fotos schießen wollten. Schlussendlich landeten wir erstmal an der Tanke, um uns mit alkoholfreien Getränken zu versorgen. Nach einer halben Ewigkeit hatte ich dann die zündende Idee. Wir machten ein Oldenburger Parkhaus unsicher. 

 

 

Da ich ein ziemlicher Fritz Kola Fan bin, musste dieses köstliche Getränk auch auf den Fotos verewigt werden. Dumm nur, wenn man keinen Flaschenöffner dabei hat. Da ich ein kleiner Tollpatsch bin, war ich hilflos überfordert: "Wie bekomme ich nun diese k***  Flasche auf?!" Da Mandy und ich bekennende Nichtraucher sind, hatten wir auch kein Feuerzeug dabei. Ich musste also ein wenig improvisieren. Nach ein wenig hin und her habe ich die Flasche dann aufbekommen. Wie genau werde ich hier nicht erwähnen, sonst lacht ihr mich noch aus. 

 

 

 

Die Flasche war nun offen und wir begannen ein paar Fotos zu schießen. Die Sonne schien aber es war derbe kalt. Nach einer gefühlten Ewigkeit hatten wir alle Fotos beisammen aber ich konnte dennoch kein Ende finden. Mandy durfte sich ins warme Auto setzen und ich habe noch ein paar Fotos durch die Seitenscheibe geschossen. Mittlerweile versank die Sonne in der Silhouette Oldenburgs und wir hatten alle Fotos im Kasten. 

 

Ein dickes Danke geht an dieser Stelle an Mandy! Danke, dass du den ganzen Spaß mitgemacht hast! Ich hoffe ich habe dich nicht zu sehr gequält!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0