Konzert - Küstenzimmer #1

 

Wie geil war das denn? So hat der liebe Torsten seinen Text über die erste Ausgabe des Küstenzimmers angefangen. Und er hat Recht. Es war großartig! Doch was hat es mit dem Begriff Küstenzimmer überhaupt auf sich? Ich werde es euch in den folgenden Zeilen erklären. 

 

 

Vor ein paar Monaten hat mich Torsten gefragt, ob ich Bock hätte, ein kleines aber feines Wohnzimmerkonzert in Wilhelmshaven zu fotografieren. Recht schnell legten wir als Bezahlung ein paar Flaschen Fritz-Kola fest. 

Der Tag des Wohnzimmerkonzertes stand vor der Tür und ich bastelte das feine Wörtchen Küstenzimmer in die Lightbox. Ich schnappte mir mein Handy, um Fotos davon in meine Instagram-Story zu packen. Die Vorfreude auf das abendliche Konzert war riesig. 

 

Irgendwann war es dann endlich soweit! Ich machte mich gemeinsam mit meiner Freundin auf den Weg nach Wilhelmshaven. Wir saßen schon im Auto, als mich ein Anruf von Torsten erreichte: "Kannst du die Lightbox mitnehmen? Die Jungs und Mädels feiern das total." Gesagt - getan! Einmal flott umgedreht, das Schild eingeladen und im Eiltempo ging es dann Richtung Küste.

 

 

Angekommen in Wilhelmshaven hieß es dann Treppen steigen. Gefühlte 3545 Treppenstufen waren es bis wir die schicke Altbauwohnung erreichten. Oben angekommen wurden wir von vielen lieben Menschen begrüßt. Der Weg nach Wilhelmshaven hatte sich schon jetzt gelohnt. Wenig später trudelten die ersten Gäste ein (ca. 60 waren es später insgesamt!). Es wurde kuschelig im Wohnzimmer: Alle schnappten sich eine Decke, Kissen oder sogar die Yogamatte der WG-Bewohner und machten es sich auf dem schönen Altbau-Boden gemütlich.

 

 

Euch ist bestimmt aufgefallen, dass ich in diesem Blog-Post schon das ein oder andere Mal den wohlklingenden Begriff  Wohnzimmerkonzert verwendet habe. Dieser Abend war viel mehr als nur ein Konzert. Es gab euch eine gehörige Portion Poetry Slam, den uns Christoph um die Ohren gehauen hat. Geile Musik gab es natürlich auch. Get In Line und Majanko sorgten mit ihrer Musik bis tief in die Nacht für eine ganz besondere und einzigartige Stimmung im Küstenzimmer. 

 

 

Ein dickes Danke an alle, die diesen wunderbaren Abend ermöglicht haben! Ich freue mich schon darauf, wenn es heißt Küstenzimmer # 2! Werft doch mal einen Blick auf die Küstenzimmer Facebook-Seite! Viel Spaß beim Durchstöbern der Fotos! 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0