Anika


Meine kleine Reise begann bei bestem nordischen Wetter in Oldenburg und endete bei der lieben Anika in der Hansestadt Hamburg. Anika und ich machten uns auf den Weg zum Hamburger Dom. Was wir dort alles erlebt haben erfahrt ihr nun von Anika. 

 

 

Endlich! Nach einer gefühlten Ewigkeit haben Jörn und ich es endlich geschafft uns wieder zu sehen. Diesmal bei mir in Hamburg. Bei bestem Wetter ging es zum Dom. 

 

Gegen 15:30 Uhr war es menschenmäßig sehr überschaubar. Die Fressbuden und Fahrgeschäfte hatten zwar schon auf, allerdings arbeiten normale Menschen an einem Montag zu dieser Zeit noch . Also hatten wir genug Zeit uns einen Überblick zu verschaffen und zu besprechen, was für Ideen wir haben. Als wir noch keine ganze Runde hinter uns hatten, kam Jörn schon der erste Geistesblitz und es hieß „zieh doch schon mal deine Jacke aus.“ Ich muss dazu sagen, dass ich bis jetzt wirklich JEDES MAL frieren musste, wenn ich mit Jörn Fotos gemacht habe. Auch wenn die Sonne schien, sind 7 Grad wirklich nicht einladend, um seine dicke Jacke abzulegen und loszulegen. 

 

Da ich jedoch weiß, dass sich das frieren für Jörn lohnt, ging es direkt los. Nachdem wir eine Runde über den Markt gelaufen sind, gab es zur Belohnung einen heißen Apfelpunsch. Als meine Hände dann wieder ihre Hautfarbe annahmen, konnte es weiter gehen . 

 

 

Ab zum Riesenrad. Hier durften wir uns mit drei Männern die Gondel teilen. Wir haben sie mit unserem kleinen Shooting natürlich bestens unterhalten. Der Ausblick war bei der Dämmerung wirklich wahnsinnig schön! Was soll ich sagen. Hamburg ist einfach die schönste Stadt! Nach der Fahrt mit dem Riesenrad war es dann auch schon wieder dunkel, sodass die Farben der Fahrgeschäfte noch besser zur Geltung gekommen sind. Das haben wir selbstverständlich ausgenutzt und konnten uns vom hell erleuchteten Riesenrad kaum trennen. Dann habe ich mir endlich meinen heiß ersehnten Luftballon gekauft. George der Panda. George musste natürlich auch aufs Bild. 

 

Während Jörn sich eine Runde im Fahrgeschäft durchschütteln ließ, wärmte ich mich noch mal auf. Anschließend ging es für uns in den Burgerladen HAMBURGA. Hier haben wir uns die Fotos angeguckt, während wir leckere Burger gegessen haben.

 

Der Tag war wirklich super. Wir hatten Glück mit dem Wetter und richtig viel Spaß. Ich freue mich auf jeden Fall jetzt schon auf das nächste Mal! Die Bilder gefallen mir wie immer richtig gut! Danke Jörn! 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0