Fotoshooting mit Julia in Wildeshausen

Ich bin ja eigentlich nicht der Typ, der Fotoshootings in der Natur macht. Für die liebe Julia habe ich tatsächlich eine Ausnahme gemacht. Wir haben uns in der Wildeshauser Heide getroffen um ein paar Fotos geschossen. Die Ergebnisse und einen kleinen Text von Julia könnt ihr nun hier bestaunen.


Die Coronaauflagen sind gelockert und endlich hat das Wetter auch mal mitgespielt. Spontan haben Jörn und ich uns zum Fotos knipsen verabredet. Ein paar Outfits in die Tasche und los geht’s. Wohin? In die Heide nach Wildeshausen. Ich war noch nie dort, aber habe mich direkt in die Location verliebt. Die Heide blüht und der Sonnenuntergang zeigt sich von seiner besten Seite.Zack, in null Komma nichts sind die Locations, Outfits und das tolle Licht abgeknipst. Dann geht’s an die Auswahl der Bilder. Doch irgendwie juckt es uns zwei: Die Heide hat sich mit ihren Bewohnern von der besten Seite gezeigt. Es gab Feuerameisen für Julia und Bremsenstiche für Jörn.

Egal, für die Fotos hat es sich doch mal wieder gelohnt und wir haben noch ein paar Tage was von dem Fototrip gehabt.